Hunde-Poesie.de
Geschichten, Gedichte, Sprichworte und Zitate rund um den Hund

Der Waage-Hund
(24.09. - 23.10.)

 

Der ruhige Harmoniesüchtige

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Tier. Waage-Hunde sind wie Friedenstauben. Sie vermeiden jeglichen Streit mit Artgenossen und ihren Menschen. Lieber beugt er sich um des lieben Friedens willen, auch wenn er anderer Ansicht ist. Sein Harmoniebedürfnis ist so stark, dass er anderen schweigend Platz macht. Anschreien oder Strafen quittiert er mit Zurückziehen in sich selbst und ist dann nur schwer aus seiner Reserve zu locken. Für freundliche Worte dagegen tut er fast alles. Gehorsamkeit ist beinahe Normalität.

Ein Waage-Hund braucht immer und überall ein harmonisches Umfeld. Er geht jeder Konfrontation am liebsten aus dem Weg. Zu Hause will das Sensibelchen seine Ruhe. Sie sind äußerst unglücklich, wenn es innerhalb der Familie kracht und auch wenn sie nicht als Partner, sonder als 'Diener' behandelt werden. Streit und Geschrei versuchen sie rührend zu stoppen. Ihre Einfühlsamkeit ist legendär, sie ahnen die Ängste und Leiden, aber auch das Glück ihrer Menschen.

Er liebt es, sich seinen Menschen anzupassen und ist froh, wenn ihm seine Besitzer zeigen, wo es lang geht.

Ein gefüllter Napf, ein oder mehrere kleine Schläfchen sind ihm lieber als ein Tobespiel mit anderen Hunden. Er möchte gerne ein ruhiges und beschauliches Leben führen.

 

Zu wem der Waage-Hund passt:

Waage-Hunde passen am besten zu sensiblen Singles oder älteren Menschen, die ruhigen Gemüts und bereit sind, ihren Alltag mit einem absolut loyalen Vierbeiner zu teilen. Die Besitzer sollten harmonisch und ausgeglichen sein. Bei Menschen, die großen Wert auf Familie legen, nicht oft ausgehen, selten Partys feiern und ein ruhiges beschauliches Leben vorziehen, fühlt sich der Waage-Hund am besten aufgehoben. Er ist der ideale Hund für den Ruhestand.

 

 

 

Bewertung:  / 15
SchwachSuper