Hunde-Poesie.de
Geschichten, Gedichte, Sprichworte und Zitate rund um den Hund

 

Die Urin-Probe

Vorgeschichte:

Beim Tierarzt: "...soo, das Becherchen hier ist zum Sammeln von Morgenharn und dieses hier für die Kotprobe..."

Zwei Tage später:

  • Machen Sie den Becher „Morgenharn" mit heißem Wasser keimfrei.
  • Nehmen Sie am stehenden Objekt Maß und prägen Sie sich die angepeilte Stelle genau ein.
  • Umklammern Sie den Urinbecher fest am angeklebten Stiel und folgen Sie Ihrem Junghund in den Garten.
  • Ignorieren Sie seinen misstrauischen Blick und halten Sie sich dicht neben ihm.
  • Reißen Sie gleichzeitig mit dem Anheben seines Hinterbeines den Becher unter seinen Bauch.
  • Während sich Ihr Kleiner nach dem Stoß wieder aufrappelt, trocknen Sie sich den Unteram.
  • Rufen Sie sich die Charaktereigenschaften der Rasse in Erinnerung.
  • Nehmen Sie sich vor, den Becher WAAGRECHT zu halten.
  • Pirschen Sie sich erneut heran und geben Sie sich völlig unbeteiligt.
  • Helfen Sie Ihrem Hund mit der Pfote aus dem Urinbecher.
  • Nehmen Sie sich vor, den Becher das nächste Mal noch HÖHER zu halten.
  • Fischen Sie die ertrunkene Ameise aus der trüben Pfütze am Bechergrund.
  • Wechseln Sie erneut die Seite und beten Sie, dass die Vorräte „Morgenharn" nicht zur Neige gehen.
  • Entschuldigen Sie sich bei Ihrem Hund für das unlautere Festhalten am Hinterbein und ignorieren Sie seine offenkundige Feindseligkeit.
  • Trocknen Sie sich die Hände und nehmen Sie die Verfolgung wieder auf. Halten Sie das höhere Tempo!
  • Rappeln Sie sich auf und entschuldigen Sie sich bei Ihrem Kater für das Nehmen der Vorfahrt. Streichen Sie ihn für die nächsten zwei Tage aus der Anwesenheitsliste.
  • Fangen Sie von den Buschblättern akribisch die beiden Urintropfen auf.
  • Helfen Sie der Spinne wieder aus dem Becher.
  • Lassen Sie sich eine Ausrede für Ihr Zuspätkommen einfallen und rufen Sie im Büro an.
  • Versuchen Sie erneut, den aktuellen Aufenthaltsort ihres Hundes zu ermitteln und nehmen Sie nun die Verfolgung mit dem „Kotbecher" auf.
  • Vergessen Sie endlich die Kotprobe und sehen Sie der Tatsache einer akut aufgetretenen Verstopfung ins Auge.
  • Halten Sie sich aufrecht bei der Abgabe des Urinbechers.
  • Verdrängen Sie die Mordgedanken gegen die Tierarzt-Helferin angesichts ihres Gesichtsausdrucks. Verteidigen Sie stattdessen die schmutzige Urinpfütze bis auf den letzten Tropfen.
  • Finden Sie sich mit dem Spott der gesamten Praxis angesichts Ihrer Schwärmereien über die Vorzüge der „Gießener-Urinkelle" der Tierklinik Gießen mit den Ausmaßen eines Wascheimers ab.
  • Lauschen Sie vielmehr aufmerksam den Ausführungen über den möglichen Einsatz einer Haushaltsschüssel beim Sammeln von Urinproben und vereinbaren Sie einen erneuten Termin zur Abgabe von Morgenharn" und Kotprobe".
  • Machen Sie KEINEN Umweg über das örtliche Tierheim zum Kennenlernen von Hündinnen.

 

Bewertung:  / 19
SchwachSuper